Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Gean Ramos Vorfahren sind Indios und entflohene Sklaven. Gean ist Musiker und Dichter und  schreibt Lieder und Gedichte über den Sertão. Er lebt in der kleinen Stadt  Jatobá im Süden Pernambucos, an der Grenze zu Alagoas und Bahia. Via Cruzes ist ein Lied über das harte Leben, die Schwierigkeiten vieler Sertanejos und die Vernachlässigung des Sertão durch die Politik, gesungen von seiner 13 jährigen Nichte. Das Lied vermittelt ein gutes Gefühl für die arme und karge Region, in der ich in den letzten Tagen unterwegs gewesen bin und erwies sich, gemeinsam mit seinen anderen Liedern die wir aufgenommen haben, als idealer Soundtrack für die oft stundenlangen Fahrten durch die trockene Caatinga, hier im brasilianischen Nordosten.

[soundcloud url=“http://api.soundcloud.com/tracks/59945135″ iframe=“true“ /]

 

In seinem Song Nunca deixa o meu Sertão beschreibt er die Natur und seine Liebe zum Sertão. Ein bißchen Gottesehrfurcht darf natürlich auch nicht fehlen. Sertanejos sind sehr gläubig.

[soundcloud url=“http://api.soundcloud.com/tracks/59298895″ iframe=“true“ /]

 

Bião treffe ich in Canudos. Auch er ist Musiker und schreibt Lieder über den Bürgerkrieg in der Kleinstadt Canudos im Norden Bahias, Ende des 19. Jahrhunderts, den Sertão und das Leben der Sertanejos.

O guerreiro ist ein Lied über Antonio Conselheiro, den Wanderprediger und Gründer von Canudos, der sich mit der jungen brasilianischen Republik anlegte. Der Streit gipfelte schließlich im Guerra de Canudos (1896-1897).

[soundcloud url=“http://api.soundcloud.com/tracks/59945724″ iframe=“true“ /]

 

Era Cico Cadial ist ein Lied über vergangene Zeiten in Canudos, als es noch keinen elektrischen Strom gab und die Stadt ausschließlich mit einem Dieselgenerator ihre Straßen beleuchtete. Cico Cadial war für die Beleuchtung zuständig. Jeden Abend läutete er wenige Minuten bevor der Generator abgeschaltet wurde eine Glocke, damit alle die sich noch auf der Straße aufhielten, noch im „hellen“ nach Hause gehen konnten.

[soundcloud url=“http://api.soundcloud.com/tracks/59945723″ iframe=“true“ /]

 

Auf meinem zweiten Blog www.erbonito.de findet ihr auch ein paar kleine Videos und Slideshows, die ich hier nicht einbinden konnte.

Archive