Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

So, los gehts. Alles ist gepackt, die Vorfreude ist genauso groß wie die Anspannung und ich Frage mich schon, was wohl vergessen wurde. Aber Hauptsache die Ausrüstung ist komplett, Reisepass erneuert und sowohl Impfbuch als auch Kreditkarten sind dabei.

christian lesske

Bald bin ich also in Conakry, Labé, Kankan, N’Zérékoré und all den anderen wohlklingenden Orten und werde zum Thema „Landraub in Guinea – eine ‚Win-Win‘ Situation?“  recherchieren. Hier schon mal ein Dankeschön an die Heinz-Kühn-Stiftung, die all das ermöglicht.

Die nächsten Berichte und Fotos werden hier dann bald folgen, so wie es der Internetzugang in Guinea zulassen wird. à bientôt!

Archive