Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

ein Versuch ist es wert: ich begebe mich unter die Spezies der blogger. Sonst reisen die Stipendiatinnen und Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung um die Welt, und ich versuche sie dabei aus der Heimat zu unterstützen; jetzt mache ich mich selber auf den Weg. Wer Lust auf Neuigkeiten aus Ruanda hat, kann in einigen Tagen hier welche finden. Und dann gibt es da noch diesen geheimnisvollen Ort namens Shabunda, mitten im Dschungel des Ostkongo. Wer wissen will, wie es dort so aussieht, kann hier nachschauen. Natürlich nur, wenn es dort Strom gibt, oder das Handy funktioniert, das weiß man im Kongo nie. Also, vielleicht bis bald. herzliche Grüße Ute Maria Kilian

Archive