Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Einige Mitglieder des Jugendclubs “Jeunes sans limites”, der bei der DMG Nord angesiedelt ist (www.dmgnord.de), machen eine Ausbildung zum audiovisuellen Journalisten. Und sie haben die Gelegenheit, dass eine deutsche Journalistin in Tanger ist, genutzt, um mich zu einer Diskussion mit dem Direktor des nationalen Radios in Tanger einzuladen. Eigentlich sollten wir über Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Mediensysteme diskutieren. Der Direktor weigerte sich allerdings, Französisch zu sprechen, was eine Diskussion enorm erschwerte. Und er sprach dann ausschließlich über die Verdienste seines eigenen Radiosenders. Ein sehr lehrreicher Vormittag, vor allem in Bezug auf die Interaktion…

Eine marokkanische Internetzeitung hat einen Bericht über die Veranstaltung veröffentlicht:

http://www.tinjah.org/ar/news.php?action=view&id=7742

Archive