Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Für ein paar Tage habe ich mich – im wahrsten Sinne des Wortes – zu den Wurzeln meiner Recherche begeben: zum Baumwollanbau. Dokumentiert habe ich die Reise mit Mitschnitten. Rausgekommen ist dieses Roadmovie zu den Baumwollfarmern Gondars. Oder besser: dieses Roadfeature.

Äthiopien ist berühmt für seine Langstreckenläufer. Viele Gegenden Äthiopiens sind hoch gelegen. Perfekte Traininsbedingungen also. Nun will das Land auf einem weiteren Feld internationale Bekanntheit erringen: mit dem Anbau von Baumwolle, die ebenfalls von einer gewissen Höhe profitiert. Optimale Bedingungen sind zwischen 700 und 1500 Metern Höhe.

Das Potential für den Anbau sei gigantisch, wirbt die Regierung um internationale Unternehmen. Nur fünf Prozent der möglichen Fläche sei bislang bewirtschaftet, die sich für die Baumwollkultivierung eignen würde. Noch sind es überwiegend Farmer, die auf wenigen Hektar anbauen – meist nicht ausschließlich Baumwolle, sondern das, was ihre Böden hergeben und sich gerade rechnet: Sesam, Hirse, Mais beispielsweise.

Die Hamburger Aid By Trade Foundation will genau diese Landwirte unterstützen – mit einem Zertifizierungssystem, mit dem sie bereits in anderen afrikanischen Ländern aktiv ist. Sind die Parzellen der Farmer klein genug, nutzen sie nur Regenwasser und verzichten auf problematische Schädlingsbekämpfung, dürfen die Landwirte ihre Baumwolle unter dem Label „Cotton made in Africa“ an die nahe gelegene Entkörnungsanlage verkaufen. Die Fabrik, in der die Baumwollflusen von den Samen getrennt werden, ist ebenfalls zertifiziert und hält Umwelt- und Sozialstandards ein.

Mit Asefa Aga, dem Vorsitzenden und seinen Kollegen der Ethiopian Cotton Producers and Ginners Assocation habe ich mich für drei Tage auf eine Reise zu den Baumwollfarmern begeben. Hier nun ein paar Bilder und der Bericht – dieses Mal in etwas ungewöhnlicher Form: als 16-minütiger Podcast.

[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/232941028″ params=“auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&visual=true“ width=“100%“ height=“450″ iframe=“true“ /]

Und nun? 

 

 

Archive