Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Chinas Energiewirtschaft ist stark abhängig von fossilen Brennstoffen. Besonders wichtig für die Stromerzeugung ist Kohle – und die ist auch hauptverantwortlich für Chinas enormen CO2-Austoß. Was tut das Land, um seinen Energiemix zu verbreitern? Darüber spreche ich mit Corinne Abele von Germany Trade and Invest (GTAI).

Für GTAI in China: Corinne Abele

Energiewirtschaft ist stark abhängig von fossilen Brennstoffen. Besonders wichtig für die Stomerzeugung ist Kohle – und die ist auch hauptverantwortlich für Chinas enormen CO2-Austoß. Was tut das Land, um seinen Energiemix zu verbreitern? Darüber spreche ich mit Corinne Abele von Germany Trade and Invest (GTAI).

[soundcloud width=“100%“ height=“81″ params=“secret_url=false“ url=“http://api.soundcloud.com/tracks/6537361″]

Archive