Stipendiaten 2010

Stipendiaten der Generation 2010

Das Steak brutzelt auf dem Grill. Mightypower prüft mit dem Finger, ob es durch ist. „Es ist noch nicht so weit.“ Der junge Mann mit dem lustigen Namen und der großen weißen Mütze ist Koch-Azubi im NICE. Dies steht für… Weiterlesen

Die Studenten sind in ihre Arbeit vertieft. Sie sitzen an Werkbänken in einer großen Halle. Alle haben vor sich kopfgroße, abstrakte Ton-Modelle stehen. Charakteristisch sind die recht­eckigen Formen. Die Hochschüler müssen dieselben Figuren noch einmal mit Holzstäbchen nachbauen. Daneben ist… Weiterlesen

Taxifahrer Rodney verlässt die große asphaltierte Straße Richtung Flughafen und biegt in eine Schotterstraße ein. Nach wenigen hundert Metern scheint es nicht mehr weiter zu gehen. Das Wasser hat sich in einer kleinen Senke gesammelt, dahinter ist die Straße durchsetzt… Weiterlesen

Hauptgebäude der DHPS

„Die erste Ebene wählt die nächste Ebene. Aber wer steht ganz oben?“ – „Die Arbeiter und Soldaten sind an der Macht. Sie wählen und sie können sich auch wieder abwählen.“ Christopher und Josseline diskutieren auf Deutsch in… Weiterlesen

Klaas geht über den Schulhof zu einer einfachen Wasserstelle. Er öffnet den Hahn und trinkt einen Schluck. Dann muss er zum Englischunterricht. Er geht in die 12. Klasse der staatlichen Jan Jonker Afrikaner Senior Secondary School (8.-12. Klasse), eine der… Weiterlesen

Der Höhepunkt meines Besuchs in Lower Barton Creek ist der Gottesdienst am Sonntagmorgen. Susanna und Eva tragen normalerweise ein kleines schwarzes Kopftuch. Für den Gottesdienst binden sie sich ein großes schwarzes Tuch um, das ihre Haare, den Nacken und den… Weiterlesen

Bisher hatte ich in den Mennonitenkolonien immer Kontaktpersonen und Ansprechpartner, die mich aufgenommen haben und mich in die Gemeinde eingeführt haben. Barton Creek ist da anders. In Springfield und Barton Creek leben die Amish. Sie sind eine Abspaltung der Mennoniten… Weiterlesen

Einen Morgen nimmt Katharina sich Zeit und begleitet mich zur Schule des Camps, die nur wenige Meter entfernt von ihrem Haus liegt. Jedes Camp in Shipyard hat eine Schule. Die Mädchen besuchen sie im Alter von sechs bis zwölf, die… Weiterlesen

Straße in Shipyard

Am nächsten Tag reise ich nach Shipyard. Henry nimmt mich in seinem Pickup aus Blue Creek mit. Er ist der Pfarrer der EMMC-Kirche in Shipyard, also einem Ableger der progressiven Kirche in Blue Creek. Die Kirche hat… Weiterlesen

Anna Mafwila kontrolliert die Reifen ihres roten Fahrrades und schnappt sich eine Luftpumpe. Das Rad sieht sehr robust aus, über dem Vorderreifen ist eine schwarze Kiste montiert, auf dem Rahmen prangt in gelben Lettern: „Royal Mail“. Hinter Anna stehen in… Weiterlesen

Archive