Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Stipendiaten 2012

1 2 3 8

Kasun, 28, Musiker, Fahrer

 

Kasun ist hübsch. Ungewöhnlich hübsch – er hat keine groben Gesichtszüge, hat kleine, kurze, gegelte schwarze Locken, dekoriert mit einer verspiegelten Fliegerbrille. Er ist schlank, trägt stets ein figurbetontes schwarzes langes Hemd und eine lässige… Weiterlesen

Preisfrage:

Woher bekommen die Peanuts-Verkäufer die Schulaufsätze???

Auch die Garnelen-im-Fettmantel-Verkäufer, Milchbrötchen-mit-Creme-Verkäufer und Samosa-mit-Fisch-Verkäufer sind scharf auf die Aufsätze – sie scheinen super zu sein, um daraus Papiertüten zu basteln!

 

Auf dieser Tüte:

Geschichte, 9. Klasse.

Aufsatzthema: Wann hat welcher… Weiterlesen

Die Schicht beginnt mit einem Eintrag in die Blutgruppenliste. „Ich schätze, das macht uns zu besten Freunden“, sagt Nheya Madzokere zu einem seiner simbabwischen Kollegen – beide haben A positiv. Noch kurz ein Schluck Kaffee, dann streift sich der Landminen-Räumer… Weiterlesen

Caim, 37, Surflehrer, Tuktukdriver, Safariguide, Ex-Polizist in Katar, Ex-Fischerjunge

Caims Lieblingsspruch ist: „If you are happy I am happy“. Er flirtet, surft, organisiert. Und spottet Elefanten oder arrangiert Dschungel-Tuktuk-Touren. Ein Mann für alle Fälle, die Surfer lieben ihn dafür. Caim… Weiterlesen

Ugitha, 24, Schneiderin

„Klar mekt man die Aufbruchsstimmung seit dem Ende des Krieges! Ich hatte schon immer muslimische und hinduistische Freunde. Aber seit Ende des Krieges machen wir noch mehr zusammen. Wir zeigen uns die Bräuche, ich koche für sie,… Weiterlesen

Ginge es nur nach dem Wetter, würde wohl niemand freiwillig auf die Falklandinseln wollen. Sonne, Regen, Sturm, Hagel und Schnee im Laufe eines einzigen Tages sind keine Seltenheit. Der Touristen-Slogan „Tor zur Antarktis“ stimmt insofern, als dass die Temperaturen selbst… Weiterlesen

1 2 3 8
Archive