Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Stipendiaten 2012

„Zurück aufs Land“ – so lautet die Devise der kubanischen Regierung. In der Parteizeitung „Granma“ ließ Präsident Raúl Castro vor kurzem verkünden, man müssen das Land wieder produktiv machen. Derzeit ist jedoch genau das Gegenteil der Fall, denn laut einer… Weiterlesen

Sie tragen sie morgens, nachmittags, samstags und selbst am Sonntag: Schuluniformen. Morgens in der public school, nachmittags in den privaten Klassen – dem Zusatzunterricht – Nachhilfe sozusagen. Und am Wochenende? Nochmal zur Nachhilfe. Mathe, Naturwissenschaften, Englisch. Das sind die gefragtesten… Weiterlesen

In Havanna gibt es heute dieses Sprichwort: „Frag einen selbstständigen Kubaner, wo er die Sachen her hat, die er verkauft, und er wird sagen: Von Roberto.“ Kubas gängigster Vorname ist in der Hauptstadt zum Synonym geworden für einen Händler, den… Weiterlesen

Wo komme ich her? Wo wohne ich? Wo bin ich hier? Wer bin ich eigentlich? Irgendwann können Alzheimer-Patienten auch die einfachsten Fragen nicht mehr beantworten. Sie verlieren nach und nach die Erinnerungen an ihr Leben und den Alltag, Verwandte werden zu Fremden. Ebenso wie in Europa steigt auch in Indien die Zahl der Demenzkranken stetig.  Weiterlesen

Archive