Simon Balzert – Mexico

Es ist soweit. In wenigen Stunden werde ich in das Flugzeug einsteigen, das mich nach fünf Monaten Mexiko zurück nach Deutschland bringt. Ich könnte jetzt an dieser Stelle die typischen Abschiedssätze schreiben, zum Beispiel: „Nee, wat is die Zeit schnell… Weiterlesen

Wie heißt die Hauptstadt von Mexiko? Grundsätzlich keine besonders schwierige Frage. Es ist Mexico City. Oder Mexiko-Stadt? Oder direkt auf Spanisch Ciudad de México? Zugegeben, die englische Version geht einem an einfachsten über die Lippen; aber warum sollte man, wenn… Weiterlesen

Die „catrinas“, Bilder und Skulpturen bekleideter Skelette, sind eine bekannte Tradition Mexikos. Und auch die Feierlichkeiten und Bräuche rund um den Tag der Toten am 2. November werden in jedem Reiseführer erwähnt. Der Tod hat in Mexiko eine besondere Bedeutung.… Weiterlesen

Die mexikanische Sängerin Julieta Venegas singt in einem ihrer Hits „Yo te quiero con limón y sal, yo te quiero tal y como estás“, übersetzt heißt das ungefähr so viel wie „Ich mag dich mit Salz und Zitrone, genauso wie… Weiterlesen

So langsam bekomme ich ein Gefühl dafür, wie es sein wird, Weihnachten bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 25 Grad zu verbringen: ungewohnt, aber schön. Natürlich hätte ich auch Lust, mich auf einem Weihnachtsmarkt in Deutschland mit Glühwein und überteuerten Champignons… Weiterlesen

An anderer Stelle in diesem Blog habe ich bereits über die Gefahren berichtet, die Mexiko aus europäischer Sicht nicht unbedingt zum attraktivsten Reiseziel machen. Eigentlich wollte ich das Thema in diesem Blog damit abhaken, um den Lesern nicht mehr Angst… Weiterlesen

Himmel und Hölle liegen bekanntlich nah beieinander. Das gilt besonders für die Fahrradfahrer in Mexiko-Stadt. Der Himmel ist in ihrem Fall der Sonntagvormittag bis 14 Uhr, die Hölle die restlichen sechseinhalb Tage der Woche.

Denn normalerweise ist es alles andere… Weiterlesen

Was sollte man tun, wenn man in ein fremdes Land kommt und wissen möchte, was die Leute beschäftigt? Sicher, in der Öffentlichkeit bekommt man die eine oder andere Unterhaltung mit oder kommt direkt mit Leuten ins Gespräch. Es hilft auch,… Weiterlesen

Um es gleich vorweg zu schicken: Szenen, wie man sie aus dem Fernsehen kennt, in denen in Asien Fahrgäste vom Personal in die Züge gepresst werden, halb aus Fenster und Türen heraushängen und gerne auch mal aufs Dach der Bahnen… Weiterlesen

Erst einmal eine Entwarnung (es könnte gut sein, dass meine Eltern einen Blick in diesen Blog werfen): Trotz all dem, was man über die Sicherheitslage in Mexiko so hört, ist mir hier bislang nichts passiert. In keinem Moment hatte ich… Weiterlesen

Archive