Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Afrika

Das Dorf-Komitee von Umoja will mich sprechen. Jane, Nagusi und Naralal, Rebeccas Mitstreiterinnen der ersten Stunde,  sind gleich nach dem Frühstück ins Camp gekommen, um die Bedingungen für meine Interviews und Recherchen zu verhandeln. Dass Rebecca die Geschichte von… Weiterlesen

„Plötzlich bin ich mittendrin. Keine fünf Minuten ist mein Besuch im Frauendorf Umoja alt und schon haben sie mich in ihre Mitte genommen, tanzen und singen um mich herum; wie herzlich, wie authentisch, wie offen!“

So hätte ich meine erste… Weiterlesen

„Was machst du hier“, hat mich Matthias am ersten Abend auf der Terrasse von Ludwig gefragt. Dass ich mich für die Freiwilligendienste in der Entwicklungshilfe interessieren würde und als Stipendiat durch Ghana reisen wolle, um mit lokalen NGOs, Entwicklungsdiensten wie… Weiterlesen

Wenig bis keine Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Fragen findet sich in der quantitativ in Ruanda meist gehörten Musik, der Kirchenmusik. Jedem, der auch nur einen Sonntagnachmittag in Ruanda verbringt, wird sie entgegen schallen. Aus großen Kirchen, kleinen Kirchen, Hinterhöfen, in denen… Weiterlesen

Der Vers aus einem Song der nigerianischen Musikers Keziah Jones bringt es meines Erachtens gut auf den Punkt. Die Megacity ist ein wahrlich faszinierender Ort voller Kontraste: Strand und Müllhalden, Partys und Raubüberfälle, Reichtum und Armut. Allein die Suche nach… Weiterlesen

Archive