Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Bolivien

Nach einer langen Reise mit mehreren Umstiegen habe ich es geschafft: Ich bin in Bolivien, endlich wieder. Noch ist mein Thema weit weg, obwohl ich schon im richtigen Land angekommen bin. Mein Thema ist der Lithium-Abbau rund um den Salar de Uyuni, den groessten Salzsee der Erde.

Aber mein Ankunftsort Santa Cruz de la Sierra ist einfach sehr weit entfernt vom Salar, nicht nur geographisch. Der Lithium-Abbau ist hier kein Thema, wenn überhaupt geht es hier um Gas oder eine Mine, die gebaut werden soll. Eine gute Gelegenheit also, mein Thema erstmal aus der Distanz zu betrachten – und mich dann auf meiner Reise immer weiter anzunähern.

Weiterlesen

Der riesige blaue Fleck und die Zahnabdrücke eines Hundes auf meinem Oberschenkel werden mich wohl noch lange an diesen Abend erinnern. Aber dazu später…

Mein Bekannter Calixto hat mich zu einem ganz besonderen Ereignis eingeladen: einem Aymara-Ritual für seine… Weiterlesen

Früchte, Brote und allerhand Süßigkeiten am Grab einer wichtigen Persönlichkeit

In der Avenida Bartolomé Guzmán herrscht Jahrmarktsstimmung: zahlreiche fliegende Händler bieten Eis, Zuckerwatte und andere Leckereien an, ein Junge präsentiert die neusten Grusel-Schleimmonster und ein Clown bringt mit seinen Grimassen… Weiterlesen

Fortbewegungsmittel, Wohnung und Praxis zugleich

Die Begegnung mit Don Jose basiert auf einem lustigen Missverständnis. An der Hauptstraße in Shinahota bin ich auf seine außergewöhnliche Praxis aufmerksam geworden: einen uralten Truck mit Anhänger, auf dem Dach einen großen Lautsprecher und… Weiterlesen

der gefräßige Feind der Kokapflanze

„Ha, da ist wieder eine!“ Vorsichtig entfernt Wilfer Mayta die kleine weiß-gelbe Raupe von dem Kokablatt. Das niedliche, haarige Tierchen ist der größte Feind des Kokabauern, denn angefressene Blätter bedeuten minderwertige Qualität. „Dann bekomme ich… Weiterlesen

Archive