Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Cecil Rhodes

Einige Simbabwer hatten mir dringend davon abgeraten, den Zug zu nehmen: er sei unbequem, langsam, unzuverlässig, und überhaupt, die Eisenbahn sei in einem desolaten Zustand. Woher sie das wüssten? Naja, das weiß doch jeder. Selbst waren alle, mit denen ich… Weiterlesen

Archive