Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Jugend

Kasun, 28, Musiker, Fahrer

 

Kasun ist hübsch. Ungewöhnlich hübsch – er hat keine groben Gesichtszüge, hat kleine, kurze, gegelte schwarze Locken, dekoriert mit einer verspiegelten Fliegerbrille. Er ist schlank, trägt stets ein figurbetontes schwarzes langes Hemd und eine lässige… Weiterlesen

Caim, 37, Surflehrer, Tuktukdriver, Safariguide, Ex-Polizist in Katar, Ex-Fischerjunge

Caims Lieblingsspruch ist: „If you are happy I am happy“. Er flirtet, surft, organisiert. Und spottet Elefanten oder arrangiert Dschungel-Tuktuk-Touren. Ein Mann für alle Fälle, die Surfer lieben ihn dafür. Caim… Weiterlesen

Ugitha, 24, Schneiderin

„Klar mekt man die Aufbruchsstimmung seit dem Ende des Krieges! Ich hatte schon immer muslimische und hinduistische Freunde. Aber seit Ende des Krieges machen wir noch mehr zusammen. Wir zeigen uns die Bräuche, ich koche für sie,… Weiterlesen

Sie sind heute zwischen 20 und 30 Jahre alt. Und sie können es immer noch kaum fassen: der Krieg ist vorbei. Immer schwingt ein bisschen Stolz mit wenn sie Fremden das erzählen – sie sind stolz darauf endlich ein normales… Weiterlesen

Archive