Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Konkurrenz

Ohne größere Effizienz und eine höhere Industrialisierung der Landwirtschaft kann Ghana international nicht mithalten.  Es ist für Produzenten im Land nicht nur problematisch, Produkte zu exportieren, aufgrund der niedrigen Einfuhrzölle sind Importprodukte oft billiger, als die im Land hergestellten Güter.

Der Tomatendosenfabrikant Kwabena Adu Gyamfi hat bittere Erfahrungen gemacht. Doch sein Problem waren nicht die Importe, sein Problem waren die Produktionsbedingungen in Ghana.

Weiterlesen

Archive