Heinz Kühn Blog

Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

1 56 57 58

Vier Tage lang war Reena Kumari Mahara verschwunden. Mit leiser Stimme erzählt die Zwölfjährige, wie der Bruder ihrer Schwägerin versprochen hatte, sie zum Einkaufen mit in die Stadt zu nehmen. Sie hatte ihm geglaubt – und landete in einem Zug nach Indien. Er hatte sie verkauft.

Weiterlesen

Kurzes Possenspiel.

Mitwirkende:

Tourist 1 Tourist 2 Polizistin 1 (In Uniform, Name bekannt) Polizist 2 (Ohne Namensschild, im zivilin Anzug)

Polizistin 3 (In Uniform, Name nicht bekannt)

Accra, Ghana. Stadtteil Legon, Polizeistation Legon, gegenüber der Universität. Touristen Opfer von Trickdieben. Sie wollen den Raub anzeigen.

Weiterlesen

Letztes Jahr Anfang Dezember berichtete der Spiegel über Elektroschrott in Ghana. Die Süddeutsche Zeitung schon ein Jahr früher, im Herbst 2008. Der weltweit anfallende Elektronikmüll wird auf Müllkippen in Ghana, Indien, Indonesien oder China einfach abgeladen. Ein Großteil des Elektromülls landet illegal auf Müllkippen wie der in Accra in Ghana, denn offiziell wird in der EU nichts weggeschmissen, nur recycelt. Demzufolge werden nur wertvolle Rohstoffe exportiert, und kein giftiger Schrott, der krank macht.

Weiterlesen

Kaum rumpelt der Jeep über die letzten Meter Ackerfurche in Richtung Dorfplatz, schon strömen von überall die Bewohner zusammen. Sie haben einiges zu besprechen.

Vor allem Kinder, Frauen und Alte leben in dem Dorf im Danusha-District im Süden Nepals. Die… Weiterlesen

Nepal war das einzige hinduistische Königreich der Welt, seit 2008 ist es die jüngste Republik. Zwei Monate lang recherchiere ich vor Ort, welche Rolle Frauen in der heutigen, sich wandelnden nepalesischen Gesellschaft spielen. Denn obwohl Gleichberechtigung in der Verfassung festgeschrieben… Weiterlesen

1 56 57 58

Archive