Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Stipendiaten 2017

„Very convenient“ – das scheint das Lebensmotto der Taiwaner zu sein. Es ist sehr wichtig, dass alles „very convenient“ ist. Nur dann ist es gut. Ich höre es in fast jedem Gespräch. Reisen, Einkaufen, Bezahlen, Internet, Essen, Wohnen, wenn möglich… Weiterlesen

Wasser. Wir sehen es als selbstverständlich an. Wenn es plötzlich fehlt, steht das Leben still. Die einfachsten Dinge werden zur Herausforderung. Mitten im Urwald, am Ufer eines Flusses, habe ich erlebt, was Wassermangel bedeutet.

Olinda dreht den Hahn auf. Drei… Weiterlesen

„It‘s More Fun In The Philippines“, heißt es in Werbeslogans der Tourismusbranche hier. Der Spruch wurde zum Sprichwort. Mit schelmischem Grinsen warten die Filipinos dann auf ein Lachen, wenn sie das sagen. Anfangs, noch in Manila, mochte ich den Spruch… Weiterlesen

Gar keine Ahnung gehabt. Heute morgen sitze ich unter tonnenschweren, goldglänzenden Kronleuchtern, an einem runden Tisch, vor mir eine Infomappe, offenbar mit dem Lineal zwischen Besteck und Gläser gezirkelt. Langsam füllt sich der Saal, man kennt sich, aber Umarmungen bleiben… Weiterlesen

Jetzt kommt sie doch mit. Gestern noch wollte Paola Ottomano mich mit ihrer Kollegin alleine zu den Lumads fahren lassen, der indigenen Bevölkerung im Süden der Philippinen. Auf der krisengeschüttelten und umkämpften Insel Mindanao. Ottomano ist Projektleiterin bei der deutschen… Weiterlesen

Archive