Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung bloggen ihre Recherchen und Erlebnisse.

Stipendiaten

7. März 2019. Ein Tag ohne Internet, ohne Strom, ohne Licht. Ein Tag, an dem niemand das Haus verlassen darf. Ein Tag, an dem niemand auf der Straße ist. Keine Autos, keine Motorroller, keine Menschen. Nur Straßenhunde und Patrouillen, die… Weiterlesen

Während meiner Recherche bin ich auf ein besonderes und einzigartiges Projekt von der Schweizerin Ruth Schürmann gestoßen, die seit fünf Jahren auf Bali lebt. Seit 2012 errichtet sie in Zusammenarbeit mit dem Indonesier Made Kusuma Jaya im Dorf Gunung Kangin… Weiterlesen

Was heißt es, unter der unbarmherzigen, tropischen Sonne, eine Stunde Müll am Strand einzusammeln? Was erwartet mich morgens nach der Flut am Strand? Bali wird in der Regenzeit auch „trash season“ genannt. Ich entschließe mich an „Bali’s biggest clean… Weiterlesen

Poovathany hat im Bürgerkrieg alles verloren. Ihren Vater, ihr Zuhause und ihre Beine. Ans Aufgeben hat sie trotzdem nie gedacht. Auch wenn es schwerfiel. Als wir sie diesen Januar in ihrem neuen Zuhause in Chunnakam auf der Jaffna-Halbinsel im Norden… Weiterlesen

Mülltrennung auf Bali? Fast unmöglich. Die übliche Müllbeseitigung läuft so: Man schmeißt den Abfall auf die Straße, hinter den Tempel oder in einen Container. Eventuell holt ihn irgendwann ein Lastwagen ab. Wenn nicht, verfault er oder die Locals verbrennen ihn… Weiterlesen

Ich brauche Obst und Gemüse und schaue mich auf einem lokalen Markt um. Schon am Eingang kommt mir ein nicht definierbarer Geruch von altem Fleisch, Benzin und Müll entgegen. Kein Wunder, rechts vom Tor zum Markt befindet sich eine Müllhalde.… Weiterlesen

Während ich umher reise wird mir klar, dass Traditionen in Kasachstan eine große Bedeutung haben und Orientierung geben. Zwei kleine Anekdoten sind mir besonders in Erinnerung geblieben. 

Eine junge Frau erzählt mir, dass eine ganz wichtige Währung in Kasachstan… Weiterlesen

Archive