Die letzten Tage meiner Reise brechen an und ich befürchte, dass ich es nicht schaffen werde. Ich werde es nicht schaffen, alles zu probieren, was die vietnamesische Küche zu bieten hat. Ich habe Bánh xèo gegessen, einen mit Shrimps, Schweinefleisch,… Weiterlesen

Dass Vietnam ein Müllproblem hat, habe ich auf meiner Reise schon öfter bemerkt. Aber nirgends ist es so offensichtlich wie auf Phu Quoc. Vietnams größte Insel liegt im Golf von Thailand, nur einen Katzensprung vom kambodschanischen Festland entfernt, und entwickelt… Weiterlesen

Schade, dass ich am 20. November noch nicht in Vietnam war. Da feierten die Vietnamesen wie jedes Jahr den Tag des Lehrers. Eine Tradition, die ich gerne miterlebt hätte. Die Schüler singen und tanzen und bringen ihren Lehrern Blumen mit.… Weiterlesen

Was ich sehe und was ich höre, passt gerade nicht zusammen. Ich sehe Reisfelder, vereinzelte Häuser, eine verlassene Straße. Eine landschaftliche Idylle. Wären da nicht die wiederholten Durchsagen, die blechern-scheppernd aus alten Lautsprechern schallen. Auch Musik gehört zum Programm, vorzugsweise… Weiterlesen

Für meine Recherche möchte ich eine Anfrage an ein brasilianisches Ministerium stellen. In seinem Onlineformular will das Ministerium alles wissen. Als ich nun aber im Onlineportal nach meinem Geschlecht auch noch meine Rasse und Farbe angeben soll, wird es mir… Weiterlesen

Es gibt Momente, in denen ich an der Sprachbarriere verzweifle. Wenn mir jemand auf Englisch etwas sagen möchte, aber die Aussprache derart rätselhaft ist, dass es genauso gut Vietnamesisch sein könnte. Sogar ein einzelnes Wort, mehrfach wiederholt, kann eine echte… Weiterlesen

Sapa ist ein wachsendes Städtchen im Nordwesten von Vietnam, nahe der chinesischen Grenze. Viele Touristen steuern es an, denn die ehemalige Bergstation ist der perfekte Ausgangspunkt für Wandertouren. Der Ort an sich ist gar nicht mal so schön, die Aussicht… Weiterlesen

Der Tag, an dem die Geschichte endlich ihren Platz in Mercedes findet, ist heiß und schwül. Zwischen der Hauptstraße, die sich durch die schmucklose Kleinstadt im westlichen Uruguay zieht, und den Ufern des Río Negro drängen sich am frühen Abend… Weiterlesen

Bald ist Weihnachten, das bedeutet in Brasilien: Es wird immer heißer. Tee Geschmack „Sommer“, das heißt hier Zimt und Nelken. Wer sonst um diese Jahreszeit täglich auf Schnee hoffte, tut sich so schwer mit der Weihnachtsstimmung. Und das, obwohl sich… Weiterlesen

1. Man kann alles, wirklich ALLES, auf einem Moped transportieren. Meterlange Metallstangen, ein Dutzend Bierkästen, Haustüren, Baumstämme, riesige Körbe mit Früchten, Hühnern oder Haushaltswaren… Es ist erstaunlich, was auf so ein klappriges Moped alles drauf passt. Moped statt LKW!

Schwer… Weiterlesen

Archive